Eros & Amore München 2014 - Die exklusive Erotikmesse

Die Messe Eros & Amore ist eine Messe für Erotik und Entertainment.
Zahlreiche speziell ausgewählte internationale Aussteller präsentieren auf der Münchener Erotikmesse ihre Produkte wie zarte Dessous, strenges Leder, Videos, CD-Roms, Erotik-Spielzeug, Lifestyle und Mode.
Verschiedene Live-Shows, Vorführungen und internationale Topmodels der Erotik-Szene ergänzen das Angebot der Erotikmesse München.

Basis-Informationen

aktueller Termin
26.09.2014 - 05.10.2014
weitere Messen im September
weitere Messen im Oktober
Messeort
Olympiapark München
Spiridon-Louis-Ring 21
80809 München
Turnus & Zutritt
halbjährlich
Allgemeines Publikum
Erfahrungsberichte
Messebewertung:
Weiterempfehlung: 46 %
Bewertungen: 24
Alle anzeigen Messe bewerten

Detail-Informationen

Angebot
Erotik, Entertainment, Live-Shows, Men-Strip, Dessous, Leder, Videos, CDRom, Lifestyle, Mode
Öffnungszeiten
1. Tag: 17:00 Uhr bis 01:00 Uhr
2. Tag: 14:00 Uhr bis 01:00 Uhr
3. Tag: 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Eintrittspreise
Eintritt ab 18 Jahren!
Tageskarte: 20,00 EUR

Aussteller-Informationen

Veranstalter / Standanfrage
Mercur Messen, Ing. Ferdinand Liendl
Sie möchten als Aussteller dabei sein? Hier können Sie alle Informationen und Anmeldeunterlagen beim Veranstalter / Messeprojektteam anfordern.

Branchen

Messebewertungen

Details zur Bewertung

Bewertungsanzahl
zeigt an, wie oft diese Messe bereits bewertet wurde
24
Weiterempfehlungsrate
zeigt an, wieviel Prozent der Personen, die diese Messe bewertet haben, eine Weiterempfehlung aussprechen würden
46 %
Messegelände
z.B. Ambiente, Sauberkeit, Größe, Temperatur, Wohlfühlfaktor
Öffnungszeiten
z.B. sind für diese Veranstaltung angenehm bzw. ausreichend
Messeangebot
z.B. entspricht dem Name der Messe, hat Ihren Vorstellungen entsprochen
Gastronomie
z.B. Vielfalt der Speisen & Getränke, Geschmack/Qualität, Preise, Sauberkeit des Speisebereichs
Gesamtzufriedenheit
Fazit Ihres Eindrucks im Gesamtbild zu dieser Messe

Erfahrungsberichte

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 20. März 2014 10:03 Uhr

Es war unser erster Besuch einer Erotikmesse und das im Rentneralter. Ein wahrhaft tolles Erlebnis, das uns viel Spaß machte. Unerwartete professionelle Ästhetik überall. Sehr aufmerksames, einfühlsames Verkaufspersonal, weshalb wir auch gekauft haben. Wir waren überrascht über die große Besucheranzahl, bestehend aus vorwiegend jugendlichen Paaren, und rundum glücklich über den Besuch.

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 19. März 2014 14:11 Uhr

Ich war ebenfalls am 16.3.14 mit meinem Partner auf der Erotikmesse und war positiv überrascht. Keine ominösen Gestalten oder dergleichen waren anzutreffen, sondern vor allem Päärchen und Freundegruppen. Der Weg war wirklich hervorragend beschildert und leicht zu finden. Das Messegelände ist absolut ausreichend und liebevoll gestaltet (vor allem in Rot-Tönen ;)). Alles war sauber und professionell. Aufgrund der Rezensionen hier hatte ich Sorge, dass die Aussteller aufdringlich sein würden (das mag ich gar nicht!), aber dem war absolut nicht so. Alle schauten sehr aufmerksam und freundlich und waren gewillt ihr Produkt vorzustellen, doch keiner nötigte uns zum Kauf oder war in irgendeiner Weise aufdringlich. Die Produktpalette war riesig und die Preise absolut passabel bishin zu günstig. Besonderes Schnäppchen sind natürlich die 1-5 Euro Höschen, aber qualitativ sind diese vielleicht nicht für jeden ansprechend. ;) Die Shows waren wirklich sehr ansprechend und ästethisch gestaltet, sodass ich als Frau sagen kann, dass eindeutig auch für die weiblichen Besucher einiges geboten ist. Des Weiteren gibt es verschiedene Showbühnen, sodass es eigentlich nie langweilig wird. Die Preise für die Getränke sind leicht überteuert, so wie meiner Meinung auch mit 20 Euro der Eintritt. Schade, dass es kein Päärchenticket gab! Alles in allem war es ein gelungener Tag und mein Partner und ich haben uns vorgenommen auch im Herbst die Messe wieder zu besuchen. :) Wir freuen uns drauf!

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 18. März 2014 12:00 Uhr

Toller Abend auf der Erotikmesse München. Die vielen anspruchsvollen Shows boten gute Unterhaltung und sorgten für eine prickelnde Stimmung. Zahlreiche Austeller präsentierten sich auf angenehme Art und Weise. Ein echtes Highlight waren die ausgefallenen Möbel der Erotikwerkstatt. Echt mal was Neues in Top Qualität.

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 16. März 2014 22:22 Uhr

Ich war mit Freunden am Samstag (15.03.14) auf der Erotik Messe München. Für mich war das der erste Erotikmessenbesuch und ich wurde positiv überrascht. Der Weg zur Messe war gut beschildert,so daß man diese problemlos finden konnte. Der Eintrittspreis betrug 20€ pro Person,keine Ermäßigung für Pärchen! Die Verkaufsstände haben sich dekorativ präsentiert und die Aussteller waren sehr nett,gesprächig und führten gerne ihre Produkte vor,ohne dabei aufdringlich zu sein! Keiner von denen wollte einem etwas aufdrängen oder unbedingt aufdrängen!Nur die ältere Dame des Tombolastandes war sehr unfreundlich,habe deshalb auch kein Los gekauft! ;) Die Stripteases- Shows waren sehr professionel und estetisch! Es gab noch spezielle Pärchen- Bühnenshows für 10€ Eintritt,doch diese haben wir nicht besucht. Die Getränkepreise waren ok,Bier 4€, Cola 3,50€,Hugo 5€,...; Mahlzeiten haben wir keine zu uns genommen,deshalb kann ich darüber nichts berichten! Im Großen und Ganzen hat es mir gefallen und ich kann den Besuch auf dieser Messe empfehlen!Nebenbei lernt man dort auch schnell viele nette Leute kennen! :)

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 16. März 2014 11:37 Uhr

Ich war mit meiner Partnerin am Freitag den 14.03.2014 auf der Eriticmesse. Hätte ich die vielen miserablen Bewertungen beachtet die hier geschrieben wurden, dann hätten wir gar nicht nach München kommen dürfen. Es ist echt unverschämt was hier abgelassen wurde. Entweder: sind das Leute die von vornherein so was ablehnen und aus dem Mittelalter stammen, oder abgesprochene Meinungen von Konkurenten, oder tatsächliche Geschehnisse aus früheren Messen, und es hat sich jetzt gebessert. Aufklärung: Der Eintrittspreis von 20€ ist ein bisschen zu hoch, dafür haben die Veranstallter mehrere Gutscheine hinzugefügt, die Partnertickets gibt es nicht mehr. Die Jacken muss man an der Garderobe nicht für 2€ abgeben, haben wir aber trozdem gemacht, warum sich hier viele darüber so aufregen verstehe ich nicht. Der ganze Messebereich war sauber und ordentlich, nicht schmuddelig und auch kein Gestank oder Zigarettenqualm. Unhöfliche-aufdringliche Verkäufer waren nirgendwo zu entdecken und auch keine betrunkene torkelnde jugendliche die sich übergeben haben. In Kaufhäusern und Shops fragen euch doch auch die Verkäufer ob sie euch was zeigen oder euch helfen dürfen, also was bitte soll das gerede mit der Aufdringlichkeit. Wir haben uns bei einigen Ständen was zeigen lassen ohne gleich einzukaufen. Bei c.a.40% der Waren die hier angeboten wurden, waren die Preise normal bis günstiger als im Internet oder Sexshops, es gab sogar einige Grabbeltische mit heisser ware von 1€ bis 5€. Auch günstigere Netzstrümpfe und Unterwäsche haben wir entdeckt. Doofes gequatsche hier mit alles überteuert. Wir haben sogar verschiedene Sachen hier gesehen, die im Sexshop, ja sogar im Kaufhaus teurer waren. Natürlich gibts auch exklusive Dinge die teuer sind, keine frage.Die Shows waren auch ganz interssant und das es da Gedränge und Fotografen gibt ist eigendlich normal, das gibt es bei anderen Veranstalltungen auch, also was soll das Gemeckere?? Die Auswahl der Speisen und Getränke sind ein wenig nachholbedürftig, und daß die Getränke in Plastik ausgegeben wurden müsste eigentlich jeder wissen. Wegen Glasscherben( Verletzungsgefahr), ist bei anderen Veranstalltungen eigentlich auch normal. Die einzigen Sachen die wir nicht so gut fanden waren: der lange Fußmarsch zur Veranstaltung, egal ob von der Tramlinie 20, oder von der U3 seite her( halber kilometer), Es waren keine berühmten Stars, sondern nur teiweise bekannte Sternchen zu sehen. Hier ist nachholbedarf angesagt. Nichts desto trotz war es ein gelungener Abend und es hat sehr viel Spaß gemacht. Ich kann euch hier noch einige Preise und Artikel nennen, die mir noch in Erinnerung sind. Erotisches Foto machen lassen(auch Partnerfoto) 9.95€ Versch. Netzstrümpfe, 6 bis 10€ Erotische gummibärchen( vagina und penis ) 100g-3€-selber mischen günstige Massageutensilien von 6€ bis 20€ geile shorts für Männer, 3Stück 12€ Ich muss aufhören sonst schreib ich hier noch ne Stunde. Also einmal im Jahr kann man auf alle Fälle reinschauen, es lohnt sich. Und lasst euch von den schlechten Meinungen nicht beeinflussen, selber eine Meinung bilden und hier schreiben, so wie wir. Grüße aus Augsburg

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 6. Oktober 2013 18:50 Uhr

Einmal gesehen und dann nicht mehr! Von den Preisen her unmöglich! Im Internet gibt es die Sachen um die Hälfte günstiger. Die Shows wurden von älteren Herren belagert. Eine Show, die nur für Damen war, war sehr enttäuschend!Bei den meisten Ausstellern war eher rin Schmuddeliger Eibdruck enstanden! Viele einfach un g epflegt!Erotik gleich NULL! Schön es mal gesehen zu haben, aber Einmal reicht!

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 4. Oktober 2013 13:07 Uhr

Ich habe die Messe zusammen mit meiner Freunden besucht und wir waren beide sehr enttäuscht. Für 30€ Pärcheneintritt bekommt man nicht mehr als einen ziemlich kleinen Basar geboten. Wir hätten zwar gerne auch so manches Spielzeug gekauft, aber die Preise waren dermaßen überteuert, dass wir es kaum fassen konnten dafür Eintrittsgeld bezahlt zu haben. Häufig wurden wir von den Verkäufern auf aufdringliche weise in Verkaufsgespräche verwickelt, obwohl wir ein klares Desinteresse an den überteuerten Produkten gezeigt haben. Dass es zudem so gut wie keine Shows bei der Veranstaltung gab, hat uns dann doch recht bald veranlasst wieder zu gehen. Ich würde die Messe wirklich niemandem empfehlen und unser erster Besuch wird auch mit Sicherheit der letzte bleiben.

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 2. Oktober 2013 9:42 Uhr

Also gestern war ich mit meiner Freundin auf der Messe. Und wir beide müssen sagen... für die 30Euro wäre ich lieber zum Essen gegangen. Denn das hat mit Erotik nichts zu tun!!! Alleine schon wenn man die Halle betritt ist es kalt und trüb. Ein paar gelangweilte Verkäuferinnen und Verkäufer sitzen an Ihren Ständen und haben damit zu kämpfen ein lächeln auf Ihren Lippen zu bekommen. Wir gehen nicht mehr auf diese Messe. Da gehen wir lieber in einen Sexshop und da werden wir besser informiert!!!

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 1. Oktober 2013 12:15 Uhr

Am Samstag,den 28.09.2013 habe ich mit meinem festen Freund und drei befreundeten Pärchen Ihre Erotikmesse in München besucht.Wir gingen an die Kasse um uns ein Ticket zu kaufen und da passierte etwas das mir bis heute noch Fragen offen lässt.Wir mussten 40,00€ anstatt den Preis für Paare in Höhe von 35,00€ bezahlen, da si Homosexuelle nicht als Paar ansehen. Nach meiner Frage warum da so sei hieß es:is eben so.Wenns euch nicht passt könnt ihr ja gehen!!! So behandeln Sie zahlende Kundschaft?? Ich lege Ihnen nahe das Thema (Freuntlichkeit) in Ihr Markentingkonzept mit einzubinden. Es handelt sich hier schließlich nicht um eine Messe für Haushaltgeräte sondern um eine Erotikmesse. Das macht eigentlich den Anschein das Sie kein konservativer Mensch sind, sondern offen im Sinne von Progressiv.Ich würde es vielleicht sogar ein bissichen verstehen wenn in Ihrem Horizont keine Homosexuelle existieren, abern eine Ihrer Shows heißt(Lesben Show). Um etwas genauer zu werden ein Beispiel wie folgt: Zwei Frauen ziehen sich aus und führen sich sämtliche sextoys in die Vagina. Das wird toleriert , aber ein Paar das aus zwei Männern besthet nicht. Das finde ich persönlich, da wir falls Sie es noch nicht mitbekommen haben, das jahr 2013 schreiben, etwas unzeitgemäß. Um Ihren Horizont zu erweitern hier eine Faktum: Seit dem 16.02.2001 gibt es eine sogenannte (eingetragene Lebenspartnerschaft). Dieses Gesetz gibt zwei Menschen gleichen Geschlechts einen rechtlichen Rahmen und ist den Rechtsfolgen größtenteils der Rechtsfolgen der Ehe nachgebildet. Hierzu sollten Sie sich bei Gelegenheit informieren. Mit diesen Brief darf ich Sie dringend bitten,homosexuelle Paare auch als Paar anzusehen. IhrernGleichberechtigung sehe ich entgegen und Verbleibe mit Grüßen Mario u. Carlo.

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 27. September 2013 22:53 Uhr

war heute am 27.09.2013 an der Erotik messe preise überteuert.Habe mir Rächerstäbchen gekauft und bat um eine Rechnung die ich nicht bekommen habe mit der aussage des Verkäufers wir sind an der messe und da gibt es keine Quittung.Meine Frau wollte sich einen Weißen bh kaufen der schon am rand gelblich wahr.Auch die Verkäufer die wir gesehen haben sassen nur. Am Flohmarkt ist es besser.DIE Hygiene lest zum Wünschen übrig.Eintrit überteuert. Mäßige Auswahl schade. Am besten sich selber überzeugen mfg michael

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 20. Mai 2013 15:19 Uhr

fande die Messe jetzt so nicht schlecht.....würde sie auch wieder besuche......im allgemeinen war es ok......der Preis von 20 Euro is auch ok.....so ein Messestand kostet halt auch was.....die Stände könnten mehr sein .....und die Live-shows waren ...finde ich auch ok....

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 30. September 2012 23:29 Uhr

Nie wieder!! 30 € wofür? Jeder Erotikshop ist umsonst. Und für die eher lustigen, statt erotischen shwos 30 € hinzublättern ist eine Frechheit. Es wurde nur nach dem Geld der Leute gebuhlt. Und der absolute KRACHER war das man für die Hardcoreshows extra zahlen musste. Das stand nicht dran und ist WETTBEWERBSVERZERRUNG!! Darauf hätte man hingewiesen werden müssen. Definitiv keine Empfehlung.

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 10. März 2012 18:36 Uhr

Wir waren gerade auf der Messe in München und sind begeistert. Das Warenangebot an Dessous, Spielzeug, Filmen und sonstigem ist hervorragend und die Preise um einiges günstiger als im Laden oder im Internet. Wir haben ein paar richtig Gute Schnäppchen machen können. Einziger Wermutstropfen am ganzen war, dass für Hardcoreshows 10€ extra zu bezahlen gewesen wären. Das sollte bei den 30€ Eintritt eigentlich schon enthalten sein. Zumindest 1 Besuch incl. Aber alles in allem eine super Messe!!

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 29. November 2011 20:15 Uhr

Immer wieder schön anzusehen mit tollen Stars hautnah.

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 3. Oktober 2011 2:45 Uhr

Wir waren sehr enttäuscht von dieser messe da zum einen die Ausstellungsfläche sehr klein war und zum anderen ausschließlich nach dem Geld der Besucher geangelt wird. Wer diese Messe besucht zahlt Eintritt für den Besuch eines großen, überteuerten Sexshops. Nie wieder.

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 1. Oktober 2011 10:55 Uhr

hallo zusammen, ich war zum ersten mal auf so einer messe und es hat spass gemacht. alleine die shows waren echt super. ich war auch im hardcore bereich für 10 euro. hier war stefania bruni zu sehen mit einer "freundin", deren name ich nicht weiss.. zwei extrem heisse frauen mit einer sehr schönen erotischen show.. ich bin nächstes jahr wieder dabei..

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 26. September 2011 22:18 Uhr

Die vorangegangen Bewertungen sind meiner meinung abgesprochen und nicht ganz zutreffend. Klar bekommt man im Internet alles billiger. Aber da muss man nich erst auf die messe gehen um dies herauszufinden. Die Halle macht auch keinen schmudligen eindruck, genausowenig wie die Stände Die Vorredner müssen sich anscheinend gut am *zenziert* auskennen um die Mädels gleich als solche einzustufen. Ich weiß nicht was man sich von so einer messe erwartet. Aber so eine hetzkampangne ist Scheisse.

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 25. September 2011 16:39 Uhr

Wie alle anderen schon geschrieben haben! Das ist nichts! Dann lieber ein schöner Porno und Spaß zu zweit haben. Sabberne Kerle mit dicken Objektiven um auch schön die Spalte der Stripperin zu Knipssen. Leider sieht man sehr wenig, da die kleinen Bühnen belagert sind. Erotik kommt hier nicht auf. Der Stip von Zorro war noch ein Highlight. Gelangweilte Darbieter machen keine Lust! Die Presie für Sextoys sind meist zu hoch. Hier sieht man nichts, was man im internet nicht auch schon gesehen h

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 25. September 2011 9:31 Uhr

War dieses mal defenitiv das letzte mal das wir drin waren .Eintrittspreis mit 30,-- für ein Paar sehr teuer, Artikel bekommen wir in Onlineshops oder auch im Drogeriehandel um die hälfte günstiger und mit mehr Auswahl. Haha Messepreise das ich nicht Lache .Nie wieder. Sind von dieser Messe sehr enttäuscht.Versprochen waren 9000 qm, das war nicht annähernd so viel. Die Verkaufsstände waren zum grössten Teil sehr schmuddelig ganz abzusehen von den Verkäufern!

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 12. März 2011 14:28 Uhr

Tja, was soll man da wohl noch sagen. Jeder Erotik Shop ist hellersauberer und die Verkäufer sehen nicht so schmudelig aus. Die Shows sind madig, aber für jemande der sich auf seine Filmaufnahmen zu Hause einen Schleudert eventuell sehr interesant. 30 Euro fürn Eintritt? Wofür?In jedem Erotik Shop darf ich kostenlos rein und für diese Shows 30 Euro? Geht in eine Strip Bar da ist es sicherlich sauberer. NIE WIEDER NOTE 6

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 26. September 2010 11:38 Uhr

Gute Shows, leider blockieren Dauerfotografen die vordersten Reihe. Etwas dahinter ist schon kaum mehr was zu sehen. Wenn sich dann die Damen am Bodel räkeln, sieht man gar nichts mehr. Die Musik in dem Bereich ist leider so laut, viele haben sich hier darüber geärgert (war die letzten Jahre immer gleich, schade). Warum baut ihr nicht eine Bühne, dass auch die hinteren was sehen können??? Schade Fred Pichler

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 14. März 2010 22:53 Uhr

30€ für ein Parr,Super klein,nicht besser als ein ero-shop!! Für uns Nie Wieder!! Essen schlichtweg eine Frechheit!!!

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 14. März 2010 18:30 Uhr

Eintrittspreis mit 30,-- für ein Paar sehr teuer, Artikel bekommen wir im Internet günstiger und mit mehr Auswahl. Nie wieder.

Bewertung:

bewertet von  besucht als privater Besucher bewertet am 8. März 2009 11:25 Uhr

Grundlegend waren wir von dieser Messe sehr enttäuscht.Versprochen waren 9000 qm, das war nicht annähernd so viel. Die Verkaufsstände waren zum grössten Teil sehr schmuddelig ganz abzusehen von den Verkäufern! Für eine Erotikmesse sehr unangebracht! Der Eindruck von der Messe vermittelte mir eher den Besuch von einem Tschechenmarkt, die Produkte sowohl auch teiweise die Darsteller. Von einer Erotikmesse erwarte ich mir eigentlich schöne Körper und erotische Produkte.Für München sehr schlecht!!!!

Haftungshinweis & Datennutzung:

Messe Eros & Amore München - Alle Angaben ohne Gewähr. Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen. weiterlesen...

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.