21. April 2017 04:49

Messe in Innsbruck - INTERALPIN 2017: Apps, mobile Technologien und robuste Pistengeräte

Vom 26. bis 28. April 2017 startet auf dem Innsbrucker Messegelände bereits zum 22. Mal die INTERALPIN - internationale Fachmesse für alpine Technologien. Erste Details zu einigen der Weltneuheiten, die erstmals auf der INTERALPIN von den rund 650 Ausstellern – von Bigplayern über Lokalmatadore bis hin zu Startups – präsentiert werden, sickern bereits durch.


Nicht nur Smart-Solutions, sondern auch Apps und mobile Technologien nehmen eine immer stärkere Rolle in der alpinen Branche ein. Mit 3D Bildern will das junge, aufstrebende Team der österreichischen Web Media Solutions GmbH auftrumpfen. Und das mit realitätsnahem Urlaubsfeeling im Internet. Diese „neue Ära des Fremdenverkehrs“ soll mit einer Innovation auf der INTERALPIN eingeläutet werden: „Mit mehrmals pro Stunde aktualisierten 360° Panoramakamerabildern wird interessierten Urlaubern mittels virtueller Realität Lust auf mehr gemacht“, berichtet Verkaufsleiter Winfried Wrulich.

Ist man bereits wirklich vor Ort im Urlaubsskigebiet, können sich Snowboarder und Skifahrer künftig mit einer neuartigen Turn-by-Turn-Navigation EVOSKI der österreichischen Evolaris Next Level GmbH von ihrem aktuellen Standort zu einem beliebigen anderen Punkt – etwa zu einem bestimmten Lift oder zu einer Hütte – navigieren lassen.

Große Neuigkeiten wird auch die österreichische VONBLON Maschinen GmbH mit ihren „Pisten-Rangern“ auf der INTERALPIN präsentieren. Mit dem Polaris Sportsman 1000 Alpin Vonblon stelle man u.a. das stärkste Raupenquad am alpinen Markt vor, heißt es von der Firma. In Sachen Kleinpistenfahrzeuge wird der „Snow Fox“ der deutschen Hans Hall GmbH erstmals einem großen Zielpublikum vorgestellt. Bordsteinkanten, Schnee, Waldboden oder Wurzeln würden außerdem mit dem neuen LUF-Mobil spielend überwunden werden können, erklärt der deutsche Hersteller LUF GmbH.


Stichwort Mobilität: Künftig sollen in den weltweiten Skiresorts auch Eisläufer anzutreffen sein – zumindest, wenn es nach dem Tiroler Marktführer für Eistechnik AST Eis- und Solartechnik GmbH, der 14.40 Innovationsgestaltung und der tourismusdesign GmbH geht. Gemeinsam mit Wintersteiger und anderen führenden Lieferanten will das Kooperationsprojekt ein individuell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Bergsituation abgestimmtes und schneeunabhängiges Erlebniskonzept umsetzen: „ALPINE ICE schafft ein neues Lebensgefühl mit Gipfel Panorama. Wir gestalten Eislaufen auf Eiswegen am Berg“, gibt Martin Schobert von tourismusdesign Einblick in die Idee.

Welche Innovationen, Projekte oder Besonderheiten sonst noch auf die Branche zukommen und mit welchen Weltneuheiten weitere Bigplayer wie Doppelmayer, Leitner, Kässbohrer & Co. auf der INTERALPIN die Fachbesucher und Medien überraschen werden, steht bis zum Messestart unter strengster Geheimhaltung.

Die Messe Innsbruck öffnet ihre Tore für die INTERALPIN 2017 vom 26. bis 28. April.

Städteübersicht für weitere Messen in Tirol.

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.


Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.


Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor. Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.

Nach oben