5. Dezember 2017 14:27

Messe in Karlsruhe - Über 38.000 Haustier-Fans informierten sich auf der TIERisch gut

Auf dem Karlsruher Messegelände geht ein TIERisch gutes Wochenende zu Ende: Am 2. und 3. Dezember sorgten rund 10.000 Hunde, 600 Katzen und unzählige Fische, Krebse und Garnelen in den Karlsruher Messehallen für tierisches Treiben. Über 38.000 Besucher informierten sich bei rund 270 Ausstellern aus der Heimtierbranche und kauften Produkte vom Katzenkratzbaum bis zum Hundemantel.


„Die Haustierbranche wächst stetig – und das ungebrochene Interesse am Haustier spiegelt sich auf der TIERisch gut wider“, resümiert Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH. „In diesem Jahr waren die Besucher besonders kauffreudig und nahmen auch weitere Anreisewege auf sich, um die TIERisch gut zu besuchen. Der erste Hundeweihnachtsmarkt und die 73. IRAS – Internationale Rassehundeausstellung – und 6. NRAS – Nationale Rassehundeausstellung Karlsruhe – sowie die Edelkatzenausstellung erfreuten sich großer Beliebtheit.“

Den Mittelpunkt der Messe bildeten auch in diesem Jahr die 73. Internationale Rassehundeausstellung (IRAS) und die 6. Nationale Rassehundeausstellung (NRAS) Karlsruhe des Landesverbands für Hundewesen Baden-Württemberg (VDH), zu der 5.657 Rassehunde gemeldet waren, sowie die Edelkatzenausstellung des 1. DEKZV. Ulrich Reidenbach, 1. Vorsitzender des VDH Landesverbandes Baden-Württemberg: „Die Stimmung während der Rassehundeausstellungen war durchweg positiv und auch von den Ausstellern höre ich nur Gutes. Die Kauflaune scheint in der Vorweihnachtszeit groß gewesen zu sein. Eine schöne Entwicklung ist die Verdopplung der Teilnehmerzahl bei unserem Mischlingshundewettbewerb.“

Auch Dietmar Sagurski, 1. Vorsitzender des 1. DEKZV, ist mit der großen Anzahl an Ausstellungsteilnehmern sehr zufrieden: „Unsere Teilnehmer nahmen in diesem Jahr verstärkt weite Entfernungen in Kauf. Viele kamen aus den angrenzenden Nachbarländern. Wir hatten auch Teilnehmer aus Russland und Litauen. Unsere Katzenzüchter kommen immer gerne nach Karlsruhe und freuen sich schon wieder aufs nächste Jahr.“

95 Prozent der TIERisch gut-Besucher waren mit dem Angebot auf der Messe sehr zufrieden bis zufrieden. Der Wert, der von den Besuchern getätigten Einkäufe, stieg um durchschnittlich 20 Prozent. Das bestätigen auch die Aussteller. „Wir haben einige neue Produkte hier auf der Messe gezeigt und ich muss feststellen, dass diese Produkte nach ganz kurzer Zeit ausverkauft waren. Das Interesse ist sehr groß“, bilanziert Bernhard R. Gorny, Show-Coordinator bei Schulze Heimtierbedarf GmbH.

Ähnlich erging es Vanessa Azevedo, Geschäftsführende Gesellschafterin von „Lieblingsplatz“-Hundebetten der Vanea GmbH: „Wir sind mit unseren individuellen Hundebetten noch recht frisch in der Branche, aber auf der TIERisch gut haben wir ordentlich verkauft. Wir haben uns entschieden, auf jeden Fall wiederzukommen.“
Ebenfalls zufrieden ist Nicole Neffe aus dem Bereich Koordination Sortiment des dm-drogerie markts: „Die Organisation auf der TIERisch gut ist sehr gut. Die Besucher wissen, wo sie hinmüssen, wenn sie Fragen haben. Alles läuft sehr reibungslos ab. Wir haben einen sehr guten Eindruck.“


Vermehrt wurde auch das kostenfreie Rahmen- und Vortragsprogramm genutzt. Aquaristik-Experte Christian Kaus: „Meine Vorträge zum Thema Aquascaping waren gut besucht. Noch haben Aquaristik-Fans selten die Möglichkeit, Aquascaping live zu erleben. Dass die Aquarien hier auf der TIERisch gut öffentlich ausgestellt werden, wird mit großer Begeisterung angenommen. Viele wollten die von mir gezeigten Becken direkt mitnehmen.“

Der nächste Termin steht bereits fest:
Die Messe Karlsruhe öffnet ihre Tore für die TIERisch gut mit der 74. IRAS und 7. NRAS und der Edelkatzenausstellung am 10. und 11. November 2018 in der Messe Karlsruhe statt.

Städteübersicht für weitere Messen in Baden-Württemberg.

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.


Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.


Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor. Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.

Nach oben