7. Februar 2018 06:47

Messe in München - Internationale Handwerksmesse 2018: Ausstellung zeigt 30 Bauprojekte

30 Bauprojekte aus Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz, die stellvertretend für die perfekte Zusammenarbeit von Handwerkern und Architekten/Innenarchitekten stehen, werden bei der Ausstellung GEPLANT+AUSGEFÜHRT präsentiert. Zu sehen ist sie vom 07. bis 13. März 2018 in Halle B2 auf der Internationalen Handwerksmesse auf dem Messegelände München. Die Besten von ihnen werden am Donnerstag, 08. März, mit den GEPLANT+AUSGEFÜHRT-Preisen ausgezeichnet.


Vom Umbau eines ehemaligen Milchviehbetriebs in ein Wohngebäude über die Einrichtung eines Steakhauses in einem denkmalgeschützen Gebäude bis hin zu möblierten Studentenapartments im "Studio House Berlin": Das Spektrum der diesjährigen Ausstellung GEPLANT+AUSGEFÜHRT ist breit gefächert. Sie stellt privaten, kommunalen und gewerblichen Bauherren insgesamt 30 bemerkenswerte Bauprojekte vor, die von einer Fachjury aus über 130 Einreichungen ausgewählt wurden. Bilder, Skizzen und Beschreibungen geben einen Eindruck von den Objekten und informieren, welche Unternehmen für Planung und Umsetzung verantwortlich sind.

Präsentiert wird unter anderem die Schweizer Dependance eines europaweit agierenden Handels- und Immobilien-unternehmens, deren Interior Design unter Berücksichtigung des Denkmalschutzes neu entwickelt wurde. Innenarchitekten und Handwerker erreichten mit einem besonderen Materialmix und akzentuierter Lichtführung in Büro- und Konferenzbereichen auf vier Etagen eine optische Wirkung, die die niedrigen Raumhöhen in den Hintergrund treten lässt.

Beispiel für ein besonderes Wohnhaus ist der L-förmige Bungalow in Germering bei München. Er stammt aus den 1960er Jahren, wurde entkernt und erhielt eine neue Raumaufteilung. Nun öffnet sich der Blick vom Eingang aus in den großzügigen Wohn- und Essbereich sowie auf die Terrasse. Die Innenräume zeichnen sich durch eine einheitliche und reduzierte Materialität aus. Neben Sicht-Estrich kommen Eichenholz, Muschelkalk und weiß beschichtete Oberflächen zum Einsatz während Textilien farbige Akzente setzen.

"GEPLANT+AUSGEFÜHRT betont die Bedeutung der Zusammenarbeit von Architekten/Innenarchitekten und Handwerkern für ein gutes Bauergebnis", betont Juryvorsitzende Prof. Lydia Haack, Architektin, Stadtplanerin und Landesvorsitzende des Bundes Deutscher Architekten (BDA) zur Auswahl der Projekte. "Gerade kleine Unternehmen müssen mit Qualität überzeugen und passgenaue Lösungen anbieten, um auf dem Markt zu bestehen." Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, erklärt: "Architekten, Innenarchitekten und Planer sind oft auf der Suche nach den geeigneten Betrieben, die anspruchsvolle Pläne umsetzen können. Die Messe hilft dabei, diese Partner zu finden."

So wird auch das neue Sammlungs- und Forschungszentrum (SFZ) der Tiroler Landesmuseen in Hall vorgestellt, das im September 2017 eröffnet wurde. Mit dem SFZ erhielt das Land ein kompaktes Gebäude, das Depots, Werkstätten, Arbeitsräume und Forschungslabors an einem Ort bündelt. Diese waren zuvor an verschiedenen Standorten in Innsbruck untergebracht. Durch die Zusammenführung, die Architektur und die Ausführung nimmt das SFZ in der österreichischen Museumslandschaft eine beispielhafte Rolle ein.

Der Büroturm an der Autobahn zwischen Nürnberg und Regensburg ist ein Verwaltungsbau der besonderen Art. Beeindruckend sind vor allem die schimmernde Chamäleonhaut mit wechselndem Farbenspiel außen und der Blick zum Himmel durch das offene Atrium über die sieben Geschosse im Inneren. Dass selbst eine Salzlagerhalle vom perfekten Teamwork von Planern und Ausführenden profitiert, beweist die Halle der Straßenmeisterei Geislingen an der Steige. Sie wurde aus den speziellen Anforderungen der Salzlagerung und der Lieferlogistik heraus entwickelt. Da Salz die meisten Baustoffe angreift, sind alle Bauelemente direkt zugänglich und hohlraumfrei ausgeführt. Metallverbindungen sind nur wenige und in gut austauschbarer Anordnung vorgesehen. Im Innenraum dagegen wird der konservierende Effekt von Salz auf Holz genutzt.


Für den Wettbewerb und die Ausstellung GEPLANT+AUSGEFÜHRT wurden insgesamt 134 Projekte eingereicht, an denen rund 500 Firmen beteiligt waren. Eine Fachjury aus Handwerk, Architektur und Innenarchitektur wählte 30 Projekte aus, die in Halle B2 auf der Internationalen Handwerksmesse 2018 vorgestellt werden. Die Besten davon, ebenfalls bestimmt durch die Fachjury, werden am Donnerstag, 08. März, um 16.30 Uhr, auf der Forumsbühne von FOKUS. GESUND BAUEN & LEBEN in Halle B2 mit den GEPLANT+ AUSGEFÜHRT-Preisen geehrt. Darüber hinaus verleiht die Deutsche Handwerks Zeitung einen Publikumspreis. Bis 25. Februar können Interessierte unter www.dhz.net/architektur2018 für ihren Favoriten stimmen.

Die Messe München öffnet ihre Tore für die Internationale Handwerksmesse 2018 vom 07. bis 13. März.

Städteübersicht für weitere Messen in Bayern.

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.
Nach oben