13. September 2018 12:35

Messe in Kassel - azubi- & studientage Kassel: Über 250 Ausbildungsberufe wurden vorgestellt

Zur 11. Runde der Azubi- & Studientagen Kassel in der Messe Kassel wurden die Erwartungen aller Beteiligten weit übertroffen: Besucherandrang noch vor dem offiziellen Einlass, reges Treiben, 63 Aussteller aus den verschiedensten Bereichen, weit über 250 Ausbildungsberufe …
Wesentlich mehr Besucher als im Vorjahr, nämlich 7.480 Schüler, Eltern und Lehrer, strömten durch die Gänge und nutzten die Gelegenheit, um mit den Ausstellern in persönlichen Kontakt zu treten.


Das digitale Zeitalter schreitet mit großen Schritten voran. Die Veränderungen ziehen sich quer durch alle Bereiche des Lebens und stellen junge Menschen vor neue unbekannte Herausforderungen bei den ersten Schritten in Richtung Berufsleben und Ausbildung. Die gute Vorbereitung auf den Messebesuch und das persönliche Gespräch sind essentielle Punkte für einen erfolgreichen Start in die berufliche Zukunft. Es war in Folge dieser Entwicklung kaum verwunderlich, dass das Jobcaching 2null18 einen positiven und sehr großen Zuspruch fand.

Diese zeitgemäß mobile Anwendung führte die wissbegierigen Besucher mit ihrem Handy, wie bei einem Location-based Game, direkt an den Stand der ausstellenden Unternehmen, die das zu ihren Neigungen und Talenten passende Angebot im Repertoire hatten.
Frans Louis Isrif, Geschäftsführer der mmm GmbH, Veranstalter der azubi- & studientage, trägt mit der Entwicklung der Online-Anwendung einen bedeutenden Anteil zur Weiterentwicklung der Nachwuchssuche bei. „Erstaunlich viele Messebesucher waren schon dank der veröffentlichten Artikel in der HNA sehr gut informiert und haben sich mit Begeisterung interaktiv auf der Messe bewegt und so gezielt die Aussteller mit den passenden Angeboten angesteuert“, so Isrif über die Premiere Jobcaching 2null18 auf den azubi- & studientagen Kassel. „Das Engagement des Schulamtes Kassel und der Lehrer, die die Schüler auf den Besuch der Messe vorbereiten, ist bemerkenswert“ so Isrif weiter. Nicht nur Schüler und Lehrer waren bestens mit dem Tool vertraut, auch die Eltern der jungen Besucher waren schon bestens instruiert und firm in der Anwendung des Messeparcours und der Berufsfelder-Tour. „Die große positive Resonanz seitens der Besucher und der Aussteller ist die Bestätigung und die Belohnung für den intensiven Arbeitsaufwand im Vorfeld der Messe“, gibt Isrif weiter an.


„Authentisch und wirklich interessiert“ - das war der Tenor des Feedbacks der Aussteller bei der Beurteilung der Qualität der Kontakte und Gespräche mit den Messebesuchern. Tatsächlich war die Tendenz zu beobachten, dass über den Besuch des jeweiligen Standes spontan vor Ort entschieden wurde und nicht nach im Vorfeld erstelltem Terminplan. So konnten die Standbetreuer ihre ganze Aufmerksamkeit auf die interessierten Besucher fokussieren und Gespräche führen, die von den üblichen vorgefertigten Frageprotokollen abwichen. Statt Pläne abzuarbeiten, die keinen Raum für Individualität bieten, bot sich der Rahmen für authentische Kommunikation. Rahmenprogramm und attraktive Aktionsflächen

Motivation und Anregung bot das vielfältige Vortragsprogramm, das sich sehr großer Aufmerksamkeit erfreute. Wo sonst erfährt man so vieles, das einem Schüler, Young Professional und Berufswiedereinsteiger hilft, die Weichen in Richtung Traumberuf zu stellen.

Der nächste Termin steht bereits fest:
Die Messe Kassel öffnet ihre Tore für die Azubi- & Studientage am 30. und 31. August 2019.

Städteübersicht für weitere Messen in Hessen.

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.
Nach oben