Messe Stuttgart - Slow Food Messe bietet im April Tipps und Tricks aus der Profiküche - Messen.de

18. März 2013 16:57 Uhr
Bereits zum siebten Mal stehen vom 11. bis 14. April 2013 auf dem Stuttgarter Messegelände erstklassige Lebensmittel die den Kriterien gut, sauber und fair entsprechen im Fokus des Marktes des guten Geschmacks, der Slow Food Messe.

Rund 400 Aussteller präsentieren dann auf der Slow Food in den Hallen der Messe Stuttgart ihre Produkte, die den Slow-Food-Kriterien gut, sauber und fair entsprechen. Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch, Schinken und Wurstwaren, Feinkost, Öle, Essige, Senfe und Kräuter, Schokoladen und Getränke aller Art bilden einen Marktplatz des außergewöhnlichen Geschmacks.

Auf der Slow Food Messe verraten Küchenkünstler den Besuchern ihre Geheimnisse wieder in der „Kochwerkstatt“. Vom neugierigen Anfänger bis zum leidenschaftlichen Hobbykoch kann jeder mitmachen, der Spaß am Kochen hat. Die Teilnehmer bereiten unter der Anleitung von erfahrenen Köchen ein komplettes Gericht selbst zu. Gemäß dem Slow Food Ziel, kulinarische Traditionen zu bewahren und zu fördern, liegt der Schwerpunkt auf regionaler und authentischer Küche.



Neu an den Kochkursen 2013 ist die enge Zusammenarbeit von Slow Food mit den Jeunes Restaurateurs d’Europe Deutschland, einer Vereinigung von Spitzenköchen, die sich der innovativen deutschen Küche verpflichtet haben. „Wir haben mit den Jeunes Restaurateurs schon bei anderen Veranstaltungen sehr gut zusammengearbeitet und freuen uns sehr, dass wir nun ein weiteres gemeinsames Projekt auf der Messe durchführen“, freut sich Dr. Ursula Hudson, Vorsitzende von Slow Food Deutschland.

Die so genannte Eliteklasse der Jeunes Restaurateurs – ausgewählte Auszubildende, die zusätzlich in einer Schule auf die Spitzengastronomie vorbereitet werden – übernimmt vier Tage lang die komplette Organisation und Logistik der Kochwerkstatt. Fünf von elf Kochkursen auf der Bühne in Halle 3 finden zudem unter der Leitung eines Sternekochs aus den Reihen der Jeunes Restaurateurs statt.

Tipps und Tricks aus der Profiküche verraten Barbara Schlachter-Ebert (Hotel Schlossanger Alp, Pfronten; ihr Gericht: Zander-Fischpflanzerl), Bernd Werner (Hotel Schloss Eberstein, Gernsbach; Murgtalsaibling), Hans-Harald Reber (Rebers Pflug, Schwäbisch Hall; Schwäbisch-Hällische Schweinebäckchen), Joachim Kaiser (Meyers Keller, Nördlingen; Donauhuchen) und Marius Fallert (Hotel Talmühle, Sasbachwalden; Perlhuhn). Zusätzlich demonstrieren in einem weiteren Kochkurs die Nachwuchstalente der Eliteklasse ihr Können (Herrmanndorfer Landhuhn).

Die Messe Stuttgart öffnet ihre Tore für die Slow Food 2013 am 11. April von 14:00 Uhr bis 22:00 Uhr und vom 12. bis 14. April, täglich von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Nutzen Sie unseren Service und buchen Sie gleich ein passendes Hotel für die Slow Food 2013.
Hier finden Sie Hotels Stuttgart.

Städteübersicht für weitere Messen in Baden-Württemberg.

Haftungshinweis & Datennutzung:

Alle Angaben ohne Gewähr. Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen. weiterlesen...

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.

Hotels buchen