29. Mai 2015 12:26

Messe in Hannover - BIOTECHNICA und LABVOLUTION: Trend zu Biologisierung und Digitalisierung

Sie wird wieder der europäische Branchentreffpunkt für Biotechnologie und Life Sciences: Die BIOTECHNICA (6. bis 8. Oktober 2015) in Hannover.
Im Fokus der Messe steht die Digitalisierung - im Schatten der Digitalisierung entfalten aber auch noch andere Trends ihre Wirkungskraft. Einer dieser Megatrends ist die Biologisierung.

"Die Biologisierung, also der Einzug der Biotechnologie in bestehende Verfahren in einer Vielzahl von Industriebereichen ist heute schon ein bedeutender Motor für Innovationen", sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG. "Wo wir auf diesem Weg stehen, zeigt die BIOTECHNICA 2015."
Dies bestätigt Dr. Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender BIO Deutschland: "Es gibt kaum ein aktuelles Problem in den Feldern Nahrung, Gesundheit, Umwelt, Klima und Energie, zu dessen Lösung Biotechnologie keinen nachhaltigen Beitrag leisten kann. Ob Chemie, Pharma, Energie, Werkstoffe und Material, die Biologisierung der traditionellen Industrien ist nicht mehr aufzuhalten und den Biotechnologie-Unternehmen kommt hier eine besondere Bedeutung zu."



Parallel zur BIOTECHNICA findet 2015 erstmals die LABVOLUTION satt.
Ihr Thema: die gesamte Welt der Labortechnik für Forschungs-, Analyse-, Produktions- und Ausbildungslabore. Ein Highlight zur Premiere wird die Sonderschau smartLAB sein. Dabei handelt es sich um ein Projekt, in dem eine Arbeitsgruppe aus Wissenschaftlern und Unternehmen ein intelligentes Musterlabor entwickelt und umsetzt. Zur LABVOLUTION hat das smartLAB Premiere. Live vorgeführte Anwendungs-Szenarien zeigen, wie sich das Laborleben in Zeiten der Digitalisierung verändern wird. Parallel dazu läuft auf der rund 400 Quadratmeter großen Sonderfläche ein Forumsprogramm zu den verschiedenen Aspekten des Labors 4.0.

Die Messe Hannover öffnet ihre Tore für die BIOTECHNICA und LABVOLUTION 2015 vom 6. bis 8. Oktober jeweils von 9 bis 18 Uhr.
Preise: Tageskarte 32 Euro, ermäßigt 14 Euro - die Dauerkarte kostet 48 Euro. Beide Messen gibt's zu einem Eintrittspreis.

Städtebersicht für weitere Messen in Niedersachsen.

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.
Nach oben