Messe in Stuttgart - Gesunde Lebensweise steht im Mittelpunkt der "veggie & frei von" - Messen.de

6. Oktober 2019 08:21

Messe in Stuttgart - Gesunde Lebensweise steht im Mittelpunkt der "veggie & frei von"

Ein Leben ohne tierische Produkte, eine Ernährung ohne Allergene: Was vor einigen Jahren für viele Menschen noch exotisch klang und für die meisten auch war, ist mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Kein Supermarkt kommt mehr ohne ein entsprechendes Angebot aus. Noch einen Schritt weiter geht die Stuttgarter „veggie & frei von“ (22. – 24. November). Sie ist der jährliche Treffpunkt für alle Vegetarier und Veganer, Allergiker und Meat-Reducer. Die Leitmesse für Genuss und Gesundheit lockt mit 200 Ausstellern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, eine gesunde Ernährung und einen bewussten Lebensstil zu verbreiten.


Natürlich können Besucher auf der Messe nach Herzenslust shoppen und neue Trends entdecken, die der heimische Supermarkt noch nicht im Regal hat. Innovative Start-Ups präsentieren ihre Neuheiten und langjährige Aussteller ihr überarbeitetes Sortiment.

Im Start-Up Bereich kommen insgesamt über 40 Markteinsteiger zusammen, die handgemachte Chutneys und Soßen, Zero Waste Zahnbürsten aus Bambus, nachhaltiges Geschirr aus Kokosschalen, fair gehandelten Kakao und vegane Kosmetik präsentieren. Auch für Allergiker bietet der Start-Up Bereich eine Plattform zum Austausch, für Beratung und das Entdecken neuer Produkte. Hierzu gehören unter anderem glutenfreie Mehle und histaminfreie Lebensmittel.

Umrahmt wird das Angebot von einem äußerst vielfältigen Rahmenprogramm. Auf der Bühne kochen Experten für vegane und allergenfreie Ernährung und lassen die Besucher in ihre Kochtöpfe schauen. Unter anderem dabei sind Stina Spiegelberg, Sebastian Copien, Niko Rittenau und Christian Geiser.

Vegane Ernährung ist nur ein Teil des veganen Lebensstils – und dieser macht auch vor dem Sport nicht Halt. Auf der Messe berichten Experten und Athleten, wie sie mit und dank ausschließlich pflanzenbasierter Ernährung Höchstleistungen erbringen. Der vegane Sportler und Ernährungscoach Christian Wenzel alias MrBroccoli bietet einen Erlebnisvortrag zum Thema Ernährungs- und Fitnessoptimierung, bei dem Zuschauer roh-vegane Snacks selbst zubereiten und selbstverständlich auch probieren können.

Neben Vorträgen bietet der Bereich auch vegane Produktinnovationen: Darunter fallen unter anderem vegane Laufschuhe und Sportbekleidung, pflanzenbasierte Nahrungsergänzungsmittel, Superfoods und die Vorstellung veganer Fitness-Studios sowie Trainingsmethoden. Wer möchte, kann diese gleich vor Ort ausprobieren. Denn der Bereich „Vegan Athletes“ bietet ein eigens entwickeltes Aktivangebot, das Fitnesschecks und kurze Sporteinheiten für jeden umfasst.


Besser leben ohne Müll:
Eine Ernährung ohne tierische Produkte und der Verzicht auf große Mengen an Verpackungsmüll gehen Hand in Hand. Die veggie & frei von unterstützt den Trend zum „Leben ohne Müll“. Deshalb zeichnet die Messe Stuttgart umweltbewusste Aussteller mit dem grünen „Zero-Waste-Zeichen“ aus. Besucher können sich daran orientieren und finden direkt den Weg zu besonders umweltverträglichen Angeboten. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Vorträge und Workshops rund um das Thema „Müllvermeidung im Alltag“.

Die Messe Stuttgart öffnet ihre Tore für die "veggie & frei von" vom 23. bis 25. November 2018.

Städteübersicht für weitere Messen in Baden-Württemberg.

Kontakt:
Landesmesse Stuttgart GmbH, Andreas Wallbillich, Tel: +49-(0)711-18560-2932, E-Mail: andreas.wallbillich@messe-stuttgart.de

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.
Nach oben