Interzoo 2021: die weltweite Heimtierbranche online erleben - Messen.de

Coronavirus/COVID-19
Aufgrund der aktuellen Lage können Termine und Informationen veraltet bzw. nicht tagesaktuell sein. Bitte wenden Sie sich für eine Terminbestätigung an das jeweilige Projektteam oder unser Servicecenter.

23. Februar 2021 06:37

Interzoo 2021: die weltweite Heimtierbranche online erleben

Vom 1. bis 4. Juni 2021 lädt die Interzooveranstalterin WZF (Wirtschaftsgemeinschaft Zoologischer Fachbetriebe GmbH) die internationale Heimtierbranche zur „Interzoo.digital“ ein. Aufgrund der Reisebeschränkungen durch die Corona-Pandemie findet die Weltleitmesse der internationalen Heimtierbranche ausschließlich im Internet statt. Das von der WZF entwickelte innovative Format bietet Ausstellern neue Services, um ihr Unternehmen und ihre Produkte eindrucksvoll und weltweit zu präsentieren und für die Fachbesucher erlebbar zu machen. In einer Zeit der physischen Distanz ermöglicht die neue Plattform, Kundenkontakte zu pflegen, Geschäfte anzubahnen und aktuelle Branchentrends zu diskutieren.


Dr. Rowena Arzt, Bereichsleiterin Messen bei der WZF, erklärt: „In diesem herausfordernden Jahr erhalten unsere Interzoo-Aussteller mit der Interzoo.digital die Möglichkeit, ihre Geschäftsideen, Produktinnovationen und Services analog zur physischen Veranstaltung einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Aussteller und Besucher werden von den neuen, digitalen Services gleichermaßen profitieren und ihre Geschäftsbeziehungen erfolgreich und nachhaltig beleben können. Mit der kommenden ´Interzoo.digital´ kann die Heimtierbranche weltweit starke wirtschaftliche Impulse generieren, neue Trends und Maßstäbe setzen und durch die Diskussion aktueller Themen die Teilnehmer inspirieren.“

Mehrwert durch „Networking“
Einer der wichtigsten Vorteile für Teilnehmer einer internationalen Leitmesse ist laut WZF das Zusammentreffen von Geschäftspartnern aus aller Welt als Voraussetzung für die Pflege von Geschäftsbeziehungen beziehungsweise für Vernetzung. Dieser essentielle Mehrwert wird auf der kommenden „Interzoo.digital“ in besonderer Form ermöglicht, weil sich auf der Online-Plattform ausnahmslos alle Messeteilnehmer effizient vernetzen können. Dafür sorgen unter anderem das in allen Nutzerprofilen enthaltene Kontaktmanagement und die „Match-Making-Funktion“. Damit können angemeldete Nutzer ihr Beziehungs-Netzwerk sehen, Messekontakte und Anfragen verwalten und neue Kontakte knüpfen.

Neue digitale Services für Aussteller und Besucher
Die speziellen Angebote der „Interzoo.digital“ beinhalten unter anderem erweiterte Ausstellerprofile, in denen Unternehmen ihre Leistungen und Produkte mithilfe von Bildern, Videos und Dokumenten online präsentieren. Produkte können zusätzlich auf einer separaten Produktdetail-Seite mit weiterführenden Informationen und gezielten Ansprechpartnern ausgestellt werden. Unternehmen können zudem einen Showroom oder themen- und trendorientierte virtuelle Cafés einrichten; bei Bedarf stehen auch exklusive VIP-Rooms für ausgewählte Geschäftspartner zur Verfügung.


Im Eingangsbereich der Online-Plattform gelangen Fachbesucher mit einem Klick direkt zum Ausstellerverzeichnis, zu den virtuellen Themen- und Ausstellercafés, zum Networking-Bereich oder zum Rahmenprogramm der „Interzoo.digital“, das per Livestream oder Video angeboten wird. Über die in der Lobby integrierte Suchfunktion können gezielt Aussteller und Produkte gefunden werden. Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, präferierte Unternehmen und Produkte als Favoriten zu speichern, Ansprechpartner direkt per Chat oder Video-Call zu kontaktieren und Messetermine in ihrem Online-Kalender zu organisieren.

Detaillierte Informationen zu den Leistungen und Kosten der Servicepakete sowie Termine zur Anmeldung und Hinweise zur Einrichtung der digitalen Messepräsentation erhalten Aussteller und Besucher vom Interzoo-Team Anfang März. Mit dem Vertrieb der Angebotspakete setzt die WZF auf die bewährte Zusammenarbeit mit ihrem Partner Messe Nürnberg.

Städteübersicht für weitere Messen in Bayern.

Kontakt:
NürnbergMesse GmbH, Antje Schreiber, Tel. +49 6 11 44 75-53 14, E-Mail: presse@zzf.de

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.
Nach oben