FeuerTrutz 2021: Anmeldestand mittlerweile auf über 130 angestiegen - Messen.de

Coronavirus/COVID-19
Aufgrund der aktuellen Lage können Termine und Informationen veraltet bzw. nicht tagesaktuell sein. Bitte wenden Sie sich für eine Terminbestätigung an das jeweilige Projektteam oder unser Servicecenter.

4. Juni 2021 07:16

FeuerTrutz 2021: Anmeldestand mittlerweile auf über 130 angestiegen

Die Bayerische Staatsregierung hat weitere Erleichterungen der Corona-Maßnahmen beschlossen und benennt eine klare Öffnungsperspektive für die Messewirtschaft: Bei einer anhaltend günstigen Entwicklung des Infektionsgeschehens ist die Wiederaufnahme des Messebetriebs bis spätestens zum 1. September 2021 möglich. Diese Entscheidung bekräftigt den Fahrplan der FeuerTRUTZ, die vom 18. bis 19. Oktober 2021 vor Ort in Nürnberg mit digitaler Ergänzung stattfinden wird. Der Anmeldestand ist nach dieser guten Nachricht mittlerweile auf über 130 angestiegen.


Das flexible Konzept der FeuerTrutz sieht bereits länger vor, dass sich Aussteller sowohl für eine Teilnahme rein vor Ort als auch rein online sowie für einen gemischten Auftritt entscheiden können. Die zahlreichen Gespräche und der aktuelle Anmeldestand zur FeuerTrutz 2021 sprechen eine klare Sprache: 95% der bereits angemeldeten Aussteller haben sich für eine Vor-Ort-Teilnahme mit digitaler Ergänzung entschieden und dafür, Produkte wieder live auszustellen und zu präsentieren, sich mit den Kunden persönlich und auf dem Stand dazu auszutauschen, Geschäftsbeziehungen wieder mit Leben zu füllen und parallel die Vorzüge der digitalen Kanäle zu nutzen. Für die Teilnahme vor Ort gibt es nun offiziell grünes Licht der Staatsregierung, was die nun beginnende intensive Phase der Planung erheblich erleichtert. Selbstverständlich sorgt ein umfassendes Hygienekonzept für die Sicherheit aller Teilnehmer vor Ort. Die aktuell geltenden Regelungen für Messebesucher werden hier laufend aktualisiert: www.feuertrutz-messe.de/schutzmassnahmen

Auch der parallel vor Ort stattfindende Brandschutzkongress, organisiert von FeuerTrutz Network, bekommt durch diesen Beschluss Rückenwind. Für Teilnehmer, die nicht reisen können, wird dieser weiterhin wie geplant im Livestream übertragen. Informationen zum Brandschutzkongress unter: www.brandschutzkongress.de

In der Aussteller- und Produktdatenbank ist übersichtlich aufgelistet, welche Firmen bereits angemeldet sind: www.feuertrutz-katalog.de

Jetzt noch schnell einen Messestand auf der FeuerTrutz 2021 sichern! Alle Informationen und den Link zur Anmeldung gibt es unter: www.feuertrutz-messe.de/aussteller-werden


Über die FeuerTrutz
Die FeuerTrutz ist Europas wichtigste Veranstaltung für den vorbeugenden Brandschutz und vereint bauliche, anlagentechnische und organisatorische Brandschutzlösungen. Fachplaner und Sachverständige, Architekten und Bauingenieure, Mitarbeiter von Behörden und Brandschutzdienststellen sowie Brandschutzbeauftragte können sich in Nürnberg zielgerichtet über innovative Lösungen und Produkte zur Brandverhütung und Brandeindämmung informieren und austauschen. Beim parallel stattfindenden Brandschutzkongress, organisiert von FeuerTrutz Network, referieren renommierte Fachleute über die wichtigsten aktuellen Fragestellungen aus dem baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz.

Die NürnbergMesse öffnet ihre Tore für die FeuerTRUTZ 2021 am 18. und 19. Oktober.

Städteübersicht für weitere Messen in Bayern.

Kontakt:
NürnbergMesse GmbH, Bertold Brackemeier, Jasmin McNally, Tel. +49 9 11 86 06-85 21, E-Mail: press@feuertrutz-messe.de

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.
Nach oben