3. Dezember 2018 12:21

Messe in Köln - interzum 2019: Klebstoffe werden stärker in den Fokus gerückt

Vom 21. bis 24. Mai 2019 trifft sich die Welt wieder in Köln – zur interzum. Als Impulsgeber für die Gestaltung der Lebensräume von morgen, präsentiert die interzum die innovativsten Produkte, technische Neuheiten und Materialinnovationen. Besonders die Vielfalt der gezeigten Produkte machen die interzum zur Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau. Für die nächste Ausgabe hat sich die Messe zur Aufgabe gemacht, die innovativen Produkte, die oft nicht so in der kommunikativen Wahrnehmung vornestehen, in den Fokus zu setzen. Klebstoffe gehören zum Beispiel in diese Kategorie.


Zur interzum 2019 wird der Bereich der Klebstoffe innerhalb des Segments „Textile & Machinery“ stärker in den Fokus gerückt. Mit Alfa Klebstoffe/Simalfa, Collanti Concorde, Everad Adhesives, Frabo Adesivi, GMC Costruzioni Meccaniche, Jowat, Kimyapsan Kimya, Mastek, Quin Global, Robatech, Saba Adhesives & Sealants, Savaré, Sefa Kimya, Wakol, Xchem International, Zaklady Chemiczne „Bochem und Zelu Chemie haben sich bereits die wichtigsten Akteure der Branche angekündigt. „Die Branche ist von elementarer Bedeutung für die Entwicklung der Möbelindustrie“, erläutert Maik Fischer, Director der interzum. „Dies möchten wir auf der interzum 2019 widerspiegeln, in dem wir diesen Industriebereich zusammenfassen – und allen Akteuren noch bessere Möglichkeiten zum Austausch und zur Präsentation bieten.“

Leistungsfähige Klebstoffe spielen bei der Herstellung von qualitativ hochwertigen Möbeln seit jeher eine entscheidende Rolle. Die vielfältigen Oberflächen- und Trägerwerkstoffe, die vielen Materialkombinationen und damit sehr unterschiedlichen Anforderungen erfordern eine sorgfältige Betrachtung aller Klebpartner, um eine gesicherte Klebstoffauswahl durchführen zu können. Zugleich steigt der Qualitätsanspruch der Möbelproduzenten und Kunden, was nicht zuletzt an den aktuellen Einrichtungstrends liegt: Wenn die Wohnbereiche immer mehr verschmelzen, bedeutet das auch, dass Möbel nicht mehr bestimmten Räumen zugewiesen sind. Hochwertige Polstermöbel stehen in der Küche oder im Bad, der Anspruch an Design und Langlebigkeit steigt. Und der Kundenwunsch nach nachhaltigen Produkten sorgt auf der anderen Seite dafür, dass leistungsfähige Produkte auf Basis nachwachsender Rohstoffe und emissionsarme Klebstoffe nachgefragt werden.

Wie wichtig Klebstoffe für die Möbelindustrie sind, betont auch Ansgar van Halteren, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Industrieverband Klebstoffe e.V.: „Leistungsstarke Klebstoffe unterstützen die Möbelindustrie entlang der gesamten Prozesskette. Ohne die verschiedenen Klebstofftechnologien könnten die Anforderungen an moderne Möbel kaum erfüllt werden.“ Die Bandbreite, die die Branche seines Verbands unterstützt, ist dabei so breit wie nie zuvor: von Lösemittel- über Dispersionsklebstoffe bis hin zu thermoplastischen und reaktiven Schmelzklebstoffen reicht die Skala. Innovationen stehen neben Klassikern, individuelle Lösungen für einzelne Anwendungsfelder neben Massenprodukten.


„Mit der interzum wollen wir Impulse für die Möbelindustrie setzen“, so Maik Fischer. „Die Innovationen der Zuliefererbranche finden sich direkt in den Entwürfen der Möbelhersteller wieder. Gleichzeitig wollen wir natürlich auch, dass die Akteure der Zuliefererbranche sich austauschen – beides, so ist unsere Meinung, stärkt die jeweiligen Segmente und macht unser Event in Köln weltweit einzigartig.“

Die Messe Köln öffnet ihre Tore für die interzum 2019 vom 21. bis 24. Mai.

Städteübersicht für weitere Messen in Nordrhein-Westfalen.

Kontakt:
Koelnmesse GmbH, Markus Majerus, +49-(0)221-8212627, E-Mail: m.majerus@koelnmesse.de

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.
Nach oben