Brille & Co 2021: Fachmesse verzeichnete Ausstellerplus und rund 1.500 Fachbesucher - Messen.de

Coronavirus/COVID-19
Aufgrund der aktuellen Lage können Termine und Informationen veraltet bzw. nicht tagesaktuell sein. Bitte wenden Sie sich für eine Terminbestätigung an das jeweilige Projektteam oder unser Servicecenter.

30. September 2021 06:51

Brille & Co 2021: Fachmesse verzeichnete Ausstellerplus und rund 1.500 Fachbesucher

Mit der Fachmesse Brille & Co, die ab sofort unter dem neuen Namen INTERLOOK abgehalten wird, ist der Messe Dortmund auch im Eigenmesse-Programm ein erfolgreicher Re-Start gelungen. Vom 18. bis 19. September 2021 traf sich die Augenoptik-Branche auf dem Dortmunder Messegelände. Das Format, das erstmalig unter der Feder der Messe Dortmund stattfand, begeisterte rund 1.500 Fachbesucher und mehr als 100 Aussteller. Gleichzeitig verkündet die Messe Dortmund eine große Neuerung für die Fachmesse im nächsten Jahr.


Auf der Augenoptik-Fachmesse Brille & Co haben sich in diesem Jahr mehr als 100 Aussteller präsentiert und dabei neueste Innovationen, Ideen und inspirierende Fassungen gezeigt. Rund 1.500 Fachbesucher suchten das Gespräch mit nationalen wie internationalen Ausstellern. Die Brille & Co zeichnet sich seit Jahren als „One-Stop-Shop“ für den Optiker Fach- und Einzelhandel aus, um sich mit namhaften Marken und Independent Labels über die Zukunftstrends auszutauschen. So waren am vergangenen Messe-Wochenende u.a. die Labels Rodenstock, pm.concept, Dutz Eyewear, GIGI Studios, MIDON Vision, ic! berlin, NEOSTYLE und Bag PRO in Dortmund vertreten.

„Das sehr erfreuliche Ergebnis und die hohe Ausstellerzufriedenheit zeigen, dass wir die Traditionsmesse mithilfe der neuen Impulse für eine erfolgreiche Zukunft gut aufgestellt haben. Darüber hinaus trugen das starke Hygienekonzept und der moderne Ticketshop zu einer hohen Zufriedenheit unter Fachbesuchern und Ausstellern bei“, sagte Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Unternehmensgruppe GmbH. Die Weiterempfehlungsquote seitens der Fachbesucher liegt in diesem Jahr bei rund 93 Prozent, so das Ergebnis einer auf der Messe durchgeführten Befragung. Ebenfalls stark: Für einen erneuten Besuch sprachen sich bereits jetzt rund 93 Prozent der Gäste in Dortmund aus.

Die Brille & Co wird seit Jahren als Orderplattform in und um Nordrhein-Westfalen geschätzt. Knapp 80 Prozent der Fachbesucher sind für die Beschaffungsentscheidungen innerhalb des Betriebs ausschlaggebend verantwortlich oder entscheiden diesen mit. „Die Vorfreude auf die Brille & Co war riesig. Und unsere Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Der Auftritt der Messe und die Halle haben einen tollen Eindruck hinterlassen“, bestätigte pm.concept-CEO Peter Meier. Martin Marschall von Dutz Eyewear BV weiter: „Die BRILLE & CO war dieses Jahr, wie auch in den vorherigen Jahren, sehr wichtig für uns. Wir konnten zahlreiche, neue Kunden gewinnen. Es war zu spüren, dass die Fachbesucher die Präsenzmesse herbeigesehnt haben.“

Aussteller und Besucher sehr zufrieden mit Neuheiten und Modernisierungen
Die Messe Dortmund hatte die lange Coronapause intensiv genutzt und das Format der Brille & Co konzeptionell weiterentwickelt. Zu den Neuheiten in diesem Jahr gehörte etwa das vielseitige Rahmenprogramm auf der neuen Stage während der gesamten Messelaufzeit. Als Live Branchentreff setzt die Fachmesse damit neue Maßstäbe für den nationalen wie internationalen Austausch auf fachlicher Ebene. Entsprechend konnten die Besucher mit Experten ins Gespräch kommen und gleichzeitig künftige Geschäftstätigkeiten ideal vorbereiten und anbahnen.

Erstmalig begrüßte die Brille & Co Aussteller und Besucher in der Halle 5 der Messe Dortmund, wodurch auch der topmoderne Eingang Nord mit seinem freundlichen, lichtdurchfluteten Ambiente zur Geltung kam. In der Halle 5 wartete mit der neuen Ausstellungsfläche „New Products & Top Models“ ein weiteres Highlight, das zu überzeugen wusste. „Die Brille & Co ist dieses Jahr so attraktiv wie noch nie gewesen“, bestätigte Erhard Kappel von JULBO S.A.S. „Besonders die New Products & Top Models Sonderfläche half uns, neue Kunden an den Messestand zu bringen“, so EINSTOFFEN-Geschäftsführer Raphael Büsser.

Premiere feierte in diesem Jahr auch die digitale Plattform der Brille & Co, die das bekannte und bewährte Ordergeschäft bereits vor Messestart ideal ergänzte. In den kommenden Monaten dient die Plattform darüber hinaus weiter zum Netzwerken und Austauschen bis zur nächsten Live-Ausgabe 2022 in Dortmund.


Aus Brille & Co wird INTERLOOK
Im kommenden Jahr erhält die Brille & Co ein Facelift. Mit umfassenden Verbesserungen und der zuletzt eingeleiteten, konsequenten Modernisierung trägt die Fachmesse künftig den neuen Namen INTERLOOK. Der Termin für die erste INTERLOOK-Ausgabe steht bereits fest. Die Augenoptik-Fachmesse in Dortmund öffnet vom 22. bis 23. Januar 2022 ihre Tore und stellt neue Fassungen und Gläser, Kontaktlinsen, Ladenbau/Einrichtung/Ausstattung, Maschinenhersteller, Hörakustik, IT, Refraktion/Diagnostik, Dienstleistungen, Zubehör und Accessoires wieder in den Mittelpunkt.

Die Messe Dortmund öffnet ihre Tore für die INTERLOOK (ehemals Brille & Co) 2022 am 22. bis 23. Januar.

Städteübersicht für weitere Messen in Nordrhein-Westfalen.

Kontakt:
Messe Dortmund GmbH, Robin Uhlenbruch, Tel: +49 231 1204-514, E-Mail: presse@brille-und-co.de

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.
Nach oben