Jagd- und Schützentage auf Schloss Grünau 2021 bieten viele neue Höhepunkte - Messen.de

Coronavirus/COVID-19
Aufgrund der aktuellen Lage können Termine und Informationen veraltet bzw. nicht tagesaktuell sein. Bitte wenden Sie sich für eine Terminbestätigung an das jeweilige Projektteam oder unser Servicecenter.

17. Juli 2021 07:16

Jagd- und Schützentage auf Schloss Grünau 2021 bieten viele neue Höhepunkte

Wenn am 08. Oktober 2021 Deutschlands schönste Jagdmesse, die Internationalen Jagd- und Schützentage Schloss Grünau endlich wieder ihre Pforten öffnet, erwarten die Besucher viele neue Höhepunkte!

Zum einen konnte die Zahl der teilnehmenden Aussteller noch einmal gesteigert werden, zum anderen gibt es viele innovative Veranstaltungen und Aktionen.


Waren bereits bei den 400 Ausstellern im Jahr 2019 die führenden Hersteller der Branche auf der Messe in Neuburg an der Donau vertreten, so werden sich im Jahr 2021 solch renommierte Firmen wie „Heckler & Koch“, „Caesar Guerini“, „Waimex“ etc. dazugesellen.

Auf große Begeisterung bei den Besucherinnen und Besuchern stoßen auch schon heute die erstmals durchgeführten Thementage: Am Samstag, 09.10.2021 ist der große „Jäger- und Schützentag“ und am Sonntag, 10.10.2021 der erstmals in Grünau durchgeführte bundesweite Jägerinnentag. An beiden Tagen gibt es dazu spezielle Produktangebote, gezielte Beratung und sonstige „Schmankerl“.

Ebenfalls neu und von größtem Interesse:
Sowohl die Exponate der zahlreichen und namhaften Hersteller aus dem Jagd- und Sportwaffenbereich wie auch aus der Optikbranche können diesmal gleich live getestet und erlebt werden! Auf den nahegelegenen Kugelständen und in der ebenfalls nicht weit entfernten Tontaubenarena erwarten Experten die Jäger und Schützen.

Drückjagdböcke auf dem Messegelände im Jagdrevier der Wittelsbacher vermitteln die Erlebniswelt der Optik und wer möchte, kann mit Biologen die wunderbare Flora und Fauna des größten zusammenhängenden Auwaldgebietes in Europa bei angebotenen Führungen erleben.

Zahlreiche Fachleute und Entscheidungsträger werden in öffentlichen Gesprächsrunden zu Themen, die unter den Nägeln brennen, Stellung nehmen. Dazu gehören die großen Beutegreifer ebenso, wie das neue Waffenrecht. Aber auch Themen wie Wildbretverwertung, Wildschadensregelung etc. kommen nicht zu kurz. Auf den zahlreichen Ständen der Verbände und Vereine sowie der Ministerien gibt es darüber hinaus auch die Möglichkeit, sich zu informieren und Fachgespräche zu führen.

Nach dem Motto „in Grünau lohnt es sich auf die Pirsch zu gehen“, finden die Jägerinnen und Jäger sowie die Schützinnen und Schützen so ziemlich alles was das Herz begehrt in großer Auswahl. Grünau ist aber auch bekannt und beliebt für sein außergewöhnliches und wunderschönes Rahmenprogramm sowie das gesellige Beisammensein!


Neben Jagdhornbläsern, Böllerschützen, den Aufmärschen der Gebirgsschützen und Schützenkompanien, Jagdhundevorführungen, Greifvogelflugschauen, Modenschauen, dem Aufmarsch der schottischen Piper sowie dem Sternmarsch der Blaskapellen usw. sind auch das große Festzelt und der herrlich gelegene Biergarten im Schlossinnenhof absolute Publikumsmagneten. Spannende und erlebnisreiche Tage auf Deutschlands größter Outdoor-Messe für Jäger und Schützen sind also garantiert!

Das Schloss Grünau in Neuburg an der Donau öffnet seine Tore für die Internationalen Jagd- und Schützentage 2021 vom 08. bis 10. Oktober.

Städteübersicht für weitere Messen in Bayern.

Kontakt:
Reich Messen GmbH, Hubertus Reich, Tel: +49 (0) 89/641 677 91, E-Mail: presse@agentur-reich.de

Haftungshinweis & Datennutzung: Alle Angaben ohne Gewähr.

Trotz aufwändiger und gewissenhafter Recherche sind Irrtümer nicht ausgeschlossen. Änderungen der Messetermine, Eintrittspreise und Standmietpreise in unserem Messekalender sind durch den jeweiligen Messeveranstalter vorbehalten. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Website entstehen, wird ausgeschlossen.

Der Download und jegliches Kopieren unserer Messedaten insbesondere mit elektronischen Programmen, Parsing und/oder Crawling oder das Eintragen der Daten und Adressen in fremde Datenbanken wird hiermit ausdrücklich untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird pro Datensatz eine Gebühr von 120,00 EUR erhoben und Strafanzeige gestellt. Zudem behalten wir uns weitere rechtliche Schritte vor.

Bei dem Datenbestand/Verzeichnis des Anbieters handelt es sich um ein geschütztes Datenbankwerk. Eine einfache Datenbank ist laut § 87a bis § 87e UrhG geschützt, sobald Sie nach Art oder Umfang eine wesentliche Investition erforderte. Die kommerzielle Nutzung unserer Messe-Daten ist mit einer Lizenz möglich.
Nach oben